Mit Aufklebern die Wohnung und das Auto verschönern

Kategorie Aufkleber an der Wand,Autoaufkleber | Montag 15 Oktober 2012 15:23

Wer kennt nicht das Problem: Nach vielen Jahren sieht die eigene Wohnung einfach nur noch altmodisch und langweilig aus. Ein Wechsel steht an. Doch eine komplette Renovierung ist nicht immer möglich, sei es aus zeitlichen oder finanziellen Gründen. Eine Wohnung kann durchaus auch günstig renoviert werden, mit Wandtattoos. Mithilfe der praktischen Aufkleber erstrahlt jedes Zimmer innerhalb kürzester Zeit in neuem Glanz.

Wandaufkleber liegen im Design-Trend. Abgesehen von ihren modernen Elementen sind die Aufkleber allerdings auch äußerst praktisch, wenn es darum geht, eine Wohnung neu zu gestalten. Gleichzeitig sind sie äußerst zeitsparend. Während man früher mit Schablonen und Pinselstrichen arbeiten musste, leisten Wandtattoos dieselbe Arbeit in einem Bruchteil der Zeit. Mithilfe einer Transferfolie wird das Tattoo an einer Wand angebracht und sieht aus, als wäre es direkt auf die Wand gemalt. Der Vorteil gegenüber Wandfarbe: Der Aufkleber kann jederzeit wieder entfernt werden. So kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Tipp: Wandtattoos und Auto Aufkleber können Sie hier online bestellen.

Wie werden Wandtattoos befestigt?

  1. Bevor die Aufkleber an die Wand montiert werden, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen. Legen Sie das Wandtattoo auf eine ebene Fläche und streichen sie mit einem Rakel über die Folie. Anschließend können Sie das Trägerpapier von der Transferfolie lösen.
  2. Im nächsten Schritt wird das Wandtattoo an eine Wand befestigt. Dazu befestigen Sie den Wandaufkleber inklusive Transferfolie an der gewünschten Wand. Mit dem Rakel streichen sie anschließend gründlich über alle einzelnen Teile des Motivs.
  3. Abschließend nehmen Sie die Transferfolie ab. Seien Sie sorgfältig und ziehen Sie die Folie sehr langsam ab, sodass jedes Element des Wandtattoos kleben bleibt. Zum Schluss können Sie mit einem trockenen Tuch alle Teile des Aufklebers an die Wand drücken.

Autoaufkleber bringen neuen Pepp

Abgesehen von den eigenen vier Wänden können die praktischen Klebefolien auch genutzt werden, um dem eigenen Pkw ein neues Design zu verpassen. Unternehmen nutzen Autoaufkleber häufig, um aus ihren Geschäftsfahrzeugen ein mobiles Werbegerät zu machen. Leere Flächen, wie die Motorhaube und der Kotflügel, eignen sich hervorragend, um eine Telefonnummer oder den Link zur eigenen Webseite anzubringen. Ebenfalls beliebt sind die Front- und Heckscheibe, wo Autoaufkleber ebenfalls Platz finden. Doch Vorsicht: Die Werbung darf niemals die Sicht des Fahrers behindern.

Bei den Autoaufklebern gilt: Je größer und auffälliger der Aufkleber, desto größer sind die Chancen, dass Sie potenzielle Kunden wahrnehmen. Da Sie nicht der erste sind, der mit Fahrzeugen Werbung macht, sollten Sie auf eine ausgefallene und einzigartige achten, um sich von der breiten Masse abzuheben.

Autoaufkleber muss man nicht ausschließlich zur Werbung nutzen. Sie eigenen sich auch, um das eigene Fahrzeug sportlicher zu gestalten. Sehr beliebt sind die legendären Viperstreifen, die vorne auf der Motorhaube beginnen und bis zum Kotflügel gehen. Die Autofolien sind witterungsbeständig und waschstraßenfest. Je nach Hersteller beträgt die Haltbarkeit zwischen fünf und sieben Jahre. Das Aufkleben der Autofolien ist etwas schwieriger, als die Montage eines Wandaufklebers. Das Auto besitzt schließlich Rundungen, wodurch Sie zusätzlich acht geben müssen. Ausführliche Aufklebeanleitungen sind bei jeder Bestellung der Autoaufkleber inklusive.

Weitere Informationen: