Wandtattoo als Schlafzimmerschmuck

Kategorie Raumgestaltung | Montag 12 Dezember 2011 10:29

„Wie man sich bettet, so liegt man“ heißt es…und je nachdem, wie man liegt, so schläft man. Gerade im Schlafzimmer ist es doch schön, wenn man sich besonders wohl fühlt. Neben gemütlichen Kissen und beruhigender Beleuchtung gibt es einiges, um das „Schlafreich“ zu einem Ort des Wohlfühlens zu machen.

Wandtattoos sind dafür ideal – egal ob geklebt oder in kreativer Handarbeit selbst an die Wand gebracht. Beim Thema „Wandtattoo“ führen viele Wege nach Rom. Ein stilvoll gesetztes Wandbild sorgt einfach für eine besondere Note und erspart ein komplettes Tapetendesign. In der Küche kann direkt über einen netten Spruch an der Wand bekannt gegeben werden, wer der Chef in der Küche ist, während im Kinderzimmer ein nachwuchsgerechter Sinnspruch dafür sorgt, dass der Sprössling – umgeben von liebevollen Worten und Bildern – wohl behütet einschlafen kann.

Das Schlafzimmer ist der wohl intimste Raum eines Menschen – neben dem Badezimmer. Statistisch gesehen verbringen wir dort die meiste Zeit. Daher ist es schon wichtig diesem besonderen Raum ein besonderes Flair zu verschaffen. Für Paare eignen sich besonders Sprüche, in denen deren Liebe deutlich wird. Persönliche Zitate und Liebesschwüre sind da nur ein kleines Beispiel. Ganz besonders wird ein Wandtattoo im Schlafzimmer, wenn beide Partner es gestaltet und zusammen angebracht haben. Als Single entscheidet man sich eventuell für neutralere Bilder und Sprüche.

Vielleicht liebt man auch andere Länder, in denen man im Urlaub war und bringt dann Wandbilder an, die an den Urlaub erinnern und die spezielle Atmosphäre ins Schlafreich bringen. Liebt man zum Beispiel Afrika so kann man ein Wandtattoo wählen, welches die Steppe bei Sonnenuntergang zeigt. Mit warmen Farben und dem richtigen Motiv macht man so aus dem besonderen Wohnraum einen noch individuelleren Platz. So sind den Träumen vom nächsten Urlaub keinerlei Grenzen gesetzt. Nicht kreativ genug? Kein Problem, nicht in jedem steckt ein Picasso. Viele Shops bieten Wandtattoos zum ankleben an und das auch für den kleinen Geldbeutel. So muss niemand auf die schöne Gestaltung verzichten.

Es müssen also nicht immer Pflanzen. Fotos oder Wandfächer sein. Warum nicht einfach ein Wandtattoo nach den eigenen Wünschen erstellen? Ein weiterer, großartiger Vorteil von geklebten Wandbildern: Sobald man sich umentscheidet, den Raum anders zu gestalten oder ein Umzug bevorsteht kann man die Verschönerung im Handumdrehen entfernen – ganz ohne Rückstände. Somit liegen die Vorteile einer solchen Zimmergestaltung wohl klar auf der Hand. Wandtattoos sehen nicht nur gut aus. Sie sind auch praktisch und verleihen jedem Raum einen individuellen Charme.