Sonnenschutz als moderne Fensterdeko

Kategorie Fensterdeko | Donnerstag 26 Mai 2011 17:06

Gerade zu früheren Zeiten war es nicht angesehen, ausgefallene Rollos, Plissees oder Markisen als Sonnenschutz an Fenstern anzubringen. Heutzutage ist dies jedoch komplett anders. Nun gilt: Je ausgefallener die Einrichtung, desto besser.

Möglichkeiten, Vorteile und Nachteile:

Markisen und andere Sonnenschütze gibt es in vielen Variationen und Kombinationen. Dabei sind der eigenen Kreativität meist keine Grenzen gesetzt. Nahezu alle Formen und Farben sind auf dem Markt erhältlich. Beim Kauf hat man die Wahl zwischen Läden, wie man sie in jeder größeren Stadt findet, aber auch Onlineshops. Die Onlineshops haben den Vorteil, dass das Angebot größer ist, als es in städtischen Geschäften der Fall ist. Allerdings ist ein möglicher Umtausch in Onlineshops teilweise extrem schwierig und der Rückversand kostspielig. In jedem Fall lohnt sich ein Preisvergleich. Auch hier sind die Preisschwankungen teilweise extrem hoch, sodass man manchmal dasselbe Produkt günstiger erhält, als zunächst angenommen. Bereits beim Kauf sollte man darauf achten, wie man das Rollo oder das Plissee anbringen und reinigen kann. Gerade Rollos enden häufig als nervige, schwierig zu reinigende Staubfänger. Sollte man nicht sonderlich handwerklich begabt sein, sollte unter Umständen ein Einbauservice in Anspruch genommen werden. Kommen wir nun aber zu den Vorteilen dieser stylischen Sonnenschutzeinrichtungen. Neben der Optik schützen sie, wie der Name schon sagt, vor Sonnenstrahlung. Dabei wird nicht nur ein Blenden verhindert, sondern auch Räume und Zimmer im Sommer angenehm kühl gehalten.

Fazit:

Rollos, Markisen, Plissees & Co sehen nicht nur gut aus und eignen sich als tolle Fenster- und Raumdekoration, sie schützen auch vor lästiger Sonneneinstrahlung. Beim Kauf sollten allerdings Preise verglichen werden, um möglicherweise einige Euros sparen zu können. Um später nicht als Staubfänger zu enden, muss auch die Form des Sonnenschutzes stimmen.

Moderne Dekoration mit Wandtattoos

Kategorie Fensterdeko | Montag 21 März 2011 09:39

Den meisten Menschen ist es enorm wichtig die eigenen vier Wände harmonisch und gemütlich zu gestalten. Da die eigene Wohnung die wohl beste Möglichkeit dazu gibt sich vom Stress und den Sorgen des Alltags zu erholen, wird sehr viel Wert auf eine hohe Wohnqualität gelegt. Dabei gehören nicht nur die Möbel als Einrichtungsgegenstände und die Dekoration in Form von Lampen und Teppichen dazu, sondern in großem Maße auch Poster und Bilder. Auch die Wände werden mit in den Gestaltungsprozess eingebunden. Eine günstige Alternative zu Postern bilden die Wandtattoos. Vor allem in den vergangenen Jahren hat sich der Trend immer weiter hin zu dieser Art der Wandgestaltung verändert. Wohl auch aus diesem Grund gibt es heutzutage sehr viele Anbieter, die eine enorm große Auswahl an Wandtattoos bereitstellen. Mit Hilfe dieser wird sehr schnell und einfach ein neues Wanddesign geschaffen, das nicht einmal teuer sein muss. Ein Poster als Wandtattoo gibt einem Raum sofort ein ganz neues Aussehen und begeistert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Die Poster online kaufen und zu Dekorationszwecken zu verwenden ist eine Möglichkeit des kostengünstigen Einkaufs.

Wer Wandtattoos zur Dekoration verwendet, der kann zudem auch ohne Probleme einzelne dieser miteinander kombinieren. Auf diese Weise erhält der Raum, im Besonderen die Wand, ein ganz besonderes Aussehen, das einzigartig ist. Besonders vorteilhaft ist dabei auch, wenn Wandtattoo und Wandfarbe aufeinander abgestimmt sind. Dies gibt dem Tattoo eine ganz besondere Ausdruckskraft. Allerdings sollte dabei darauf geachtet werden, dass nicht zu viele verschiedene Farben verwendet werden, da der Raum sonst sehr schnell unruhig wirkt. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Wandbilder problemlos wieder abziehen lassen, eignen sie sich hervorragend für die Gestaltung von Kinderzimmern. Kinder sind in ihren Vorlieben sehr sprunghaft und wünschen sich des Öfteren eine neue Gestaltung ihres Zimmers so haben viele auch Poster im Schlafzimmer. Wandtattoos und Poster lassen sich ohneProbleme gut kombinieren.

Plissee – Fensterdeko mit Pfiff

Kategorie Fensterdeko | Donnerstag 13 Januar 2011 11:59

In der heutigen Zeit möchte sich jeder vor allem zuhause wohl fühlen. Die Wohnung oder das Haus ist nicht mehr nur ein Platz zum Leben, sondern ein Identität stiftender Ort zum Wohnen. Hier entspannt man sich nach der Arbeit, relaxt auf dem Sofa mit Büchern, Musik oder dem Fernsehen, surft im Internet, unterhält sich mit dem Partner oder der Familie, kocht und isst gemeinsam. Man will sich in den eigenen vier Wänden also geborgen fühlen und komplett abschalten können, was nur in einem individuell eingerichteten und stilvollen Wohnraum möglich ist.

Zur Raumgestaltung kann man die Wände in seiner Lieblingsfarbe streichen, Bilder aufhängen oder die Wände mit ansprechenden Wandtattoos verschönern. Motive und Sprüche peppen die Wände dezent auf und können, je nach Bedarf, leicht wieder abgenommen oder ausgetauscht werden. Bei der Dekoration der Zimmer sollte man aber auch die Fenster nicht vergessen. Wichtig ist hier, dass der ausgewählte Fensterbehang nicht nur schön aussieht, sondern auch bestens als Blick- und Sonnenschutz dient. Dabei ist die Entscheidung für ein Plissee immer eine gute Wahl. Der moderne Fensterschmuck besteht aus kleinen Falten und wird beim Aufschieben von oben oder unten zusammengerafft. Dadurch sieht der Stoff besonders romantisch aus. Man kann ihn farblich und mit Motiven bestmöglich an die restliche Gestaltung im Raum anpassen. Aber auch Kontraste lassen sich mit einem Plissee Rollo erzeugen, wenn das Zimmer zum Beispiel sehr bunt ist, das Plissee dagegen blass und dezent oder umgekehrt. Plissee ist in verschiedenen Lichtdurchlässigkeitsstufen und in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Transparente Stoffe passen zum Beispiel gut ins Badezimmer, blickdichte Stoffe dagegen ins Büro oder ins Schlafzimmer.

Alternativ zum Plissee kann man natürlich auch ein herkömmliches Rollo als Sonnenschutz anbringen. Die klassische Form der Fensterdekoration lässt sich zusammenrollen und kann, ebenso wie das Plissee, in verschiedenen Lichtdurchlässigkeitsstufen, Farben und Mustern bestellt werden. Ganz egal, ob Sie sich für ein Rollo oder ein Plissee entscheiden – Sie haben damit immer einen höchst effektiven Sicht- und Sonnenschutz für ein überaus gemütliches Zuhause!

Wände und Fenster passend dekorieren

Kategorie Fensterdeko | Mittwoch 21 April 2010 12:12

Häufig ist es schwierig, zu einem besonders kreativen und auffälligen Wandtattoo auch die passende Fensterdekoration zu finden. Zum einen soll sie farblich und zum anderen auch thematisch zur Raum- und Wandgestaltung passen und dabei noch eine variable Lichtregulierung ermöglichen.

Eine funktionelle und besonders kreative Fenstergestaltung, mit der man sowohl eigene Gestaltungsideen als auch verschiedene Schutzansprüche wie Sicht- oder Sonnenschutz umsetzen kann, sind mit digitalen Fotos bedruckte Flächenvorhänge und Lamellen. Ihre große glatte Oberfläche lässt sich ebenso vielseitig gestalten wie eine Wandfläche und kann deshalb auch passend zu jedem Wandtattoo bedruckt werden. Man könnte sogar Wände und Fenster zu einem großen Wandbild miteinander kombinieren, z. B. sowohl die Wandfläche als auch die Flächenvorhänge und Lamellen zu einem großen Landschaftsbild verbinden. Durch das Verschieben der Flächengardinen oder das Drehen der Lamellen kann man dann die Landschaft – einen Strand in der Karibik, einen sonnendurchfluteten Herbstwald oder eine schneebedeckte Berglandschaft – individuell verändern. Auch phantasievolle geometrische, florale oder sonstige Motive, kann man passend zur Wanddeko an der Fensterdeko fortsetzen.

Umgekehrt verwendet man nicht selten das Druckmotiv und die Farben von den gewählten Flächenvorhängen oder Lamellen auch als Vorlage für die weitere Wandgestaltung. Denn natürlich lassen sich im digitalen Fotodruck auch eigene Wandtattoos kreieren. Allerdings kann man Lamellen und Flächenvorhänge auch direkt zur Wanddeko verwenden, fest installiert oder beweglich, z. B. als Schiebetüren vor einem Kleiderschrank oder als variabler Raumteiler. Sowohl im privaten Bereich als auch im Handel, der Gastronomie und der Dienstleistung können damit zahlreiche dekorative Träume wahr werden.